Tour Bolivien 2012

Im August haben wir wieder unsere schon bekannte „Unglaubliches Bolivien“ Tour im Programm. Ein unvergessliches Südamerikaabenteuer in Bolivien. Eine authentische Welt wie sie in nur noch wenigen Plätzen in Südamerika anzutreffen ist. Die Reise bringt uns von Santa Cruz in die Hauptstadt nach Sucre wo wir den Zauber jener weißen Stadt spüren und beim Besuch von lokalen Familien im Umland viel über die Kultur und Lebensweise erfahren werden. Hier mehr dazu

Peru Bolivien Trekkingabenteuer

Auch dieses Jahr haben wir jene aktive Peru Bolivien Tour im Programm. Wir starten in Lima wo es nach einer spannenden Stadtbesichtigung weitergeht in die Welt der Inkas nach Cusco. Jene faszinierende, ehemalige Inkahauptstadt weiß wie keine andere Stadt mit faszinierenden Konstruktionen zu begeistern. Hier mehr dazu

Cholita bicicleta

Bolivien.- Jeder Tag faszinierend. Mitten im März, die Regenzeit langsam hinter uns, waren wir an einem Wochenende bei einem spektakulären Radrennen in El Alto anwesend. Ein Radrennen der Cholitas auf 4060m. In den bunten, traditionellen Kleidungen eine unvergessliche Veranstaltung. Die beeindruckende Motiviertheit der Teilnehmer ließ sich mit dem 1. Mehr

Präsentationen 2013

Unsere Präsentationen über Bolivien 2012 waren ein voller Erfolg darum werden wir auch 2013 wieder einige Termine zusammenstellen. Im Oktober werde ich zu diesem Zwecke nach Österreich reisen. Wir haben einen überarbeiteten Bolivien Vortrag und einen eigenständigen Patagonienvortrag dieses Jahr im Programm. Mehr

Patagonien Reportage

Der Anfang von 2012 stand im Zeichen des Südens von Südamerika. Nach Patagonien durften wir 2 Gruppen aus Oberösterreich führen. Die Tour startete allerdings am anderen Ende von Argentinien, im Norden bei den Wasserfällen von Iguazu und 35 Grad im Schatten. Anschließend ging’s über die Hauptstadt Buenos Aires endlich nach Patagonien. Hier mehr

30/01/2012

Cholita bicicleta

by: Michael Dirninger Newsletter image

Bolivien. - Jeder Tag faszinierend. Mitten im März, die Regenzeit langsam hinter uns, waren wir an einem Wochenende bei einem spektakulären Radrennen in El Alto anwesend. Ein Radrennen der Cholitas auf 4060m. In den bunten, traditionellen Kleidungen eine unvergessliche Veranstaltung. Die beeindruckende Motiviertheit der Teilnehmer ließ sich mit dem 1. Preis erklären. Nicht ein Pokal sollte auf die Gewinnerin warten sondern die Konstruktion eines Kindergarten in der Nachbarschaft. Ein wunderschöner Preis für eine wunderschöne Veranstaltung.

30/01/2012

Präsentationen 2013

by: Michael Dirninger Newsletter image

Unsere Präsentationen über Bolivien 2012 waren ein voller Erfolg darum werden wir auch 2013 wieder einige Termine Zusammenstellen. Im Oktober werde ich zu diesem Zwecke nach Österreich reisen. Wir haben einen überarbeiteten Bolivien Vortrag und einen eigenständigen Patagonienvortrag dieses Jahr im Programm.

Termine und Veranstaltungsorte werden bald folgen. Sollte von Euch jemand eine Idee oder einen Ort habe wo wir Vorträge veranstalten können würden wir uns super freuen über Anregungen. Einfach per mail an michael@andean-expeditions.com VIELEN VIELEN DANKE für eventuelle Hilfe in jenem Bereich! EUER MICHAEL!

30/01/2012

Tour Bolivien 2012

by: Michael Dirninger Newsletter image

Im August haben wir wieder unsere schon bekannte „Unglaubliches Bolivien“ Tour im Programm. Ein unvergessliches Südamerikaabenteuer in Bolivien. Eine authentische Welt wie sie in nur noch wenigen Plätzen in Südamerika anzutreffen ist. Die Reise bringt uns von Santa Cruz in die Hauptstadt nach Sucre wo wir den Zauber jener weißen Stadt spüren und beim Besuch von lokalen Familien im Umland viel über die Kultur und Lebensweise erfahren werden. In Tarija im Süden von Bolivien werden wir von der hohen Qualität des bolivianischen Weines überrascht und können in rustikalem Ambiente bei köstlichen bolivianischen Speisen uns ein Bild davon machen.

Wir verlassen Tarija mit unseren Jeeps und es geht in die verlassensten und rauesten Gegenden von Bolivien. Vorbei an Geisterstädten, Lagunen, Geysieren und Vulkanen auf immerzu 4000m und mehr. Farbenspiele und Landschaften die sicher zu den schönsten von Südamerika gehören. Der Salzsee von Uyuni, ein krönender Abschluss jenes Abenteuers im Süden von Bolivien. Doch dem nicht genug. Wir gelangen nach La Paz, jener chaotischen, einzigartigen Stadt wo die Zeit stillzustehen scheint. Wir spazieren durch die bunten Märkte, schlendern durch die chaotischen Straßen und genießen die schneebedeckten 6000er der Anden am Horizont. Wir sind inmitten der Königscordillere von Bolivien. Mit dem Flugzeug queren wir jene Riesen und schwingen uns hinab in eine ganz andere Welt. Ins Amazonasbecken von Bolivien. Schildkröten, Kaimane, Affen um nur einige jener faszinierenden Bewohner zu nennen, begleiten uns bei unserem Dschungel Abenteuer.

Unsere Reise bringt uns natürlich auch nach Copacabana am Titikakasee, jener gewaltige See am Altiplano von Bolivien, wo viele mystische Geschichten Südamerikas ihren Ursprung haben.

3 Wochen zum Genießen, Erleben und das kann ich versprechen, zum nicht Vergessen. "UNGLAUBLICHES BOLIVIEN" – Eine Welt im Herzen von Südamerika

Mehr Informationen auf unserer Homepage hier

30/01/2012

Peru Bolivien Trekkingabenteuer

by: Michael Dirninger Newsletter image

Auch dieses Jahr haben wir jene aktive Peru Bolivien Tour im Programm. Wir starten in Lima wo es nach einer netten Stadtbesichtigung weitergeht in die Welt der Inkas nach Cusco. Jene faszinierende, ehemalige Inkahauptstadt weiß es wie keine andere Stadt mit faszinierenden Konstruktionen zu begeistern. Unser erstes Trekking wird das berühmte Salkantay Trekking sein. 4 Tage, perfekt zum Akklimatisieren in Richtung Machu Picchu. Die schneebedeckten Anden zum Greifen nahe und dennoch faszinierende Vegetation.

Zurück in Cusco bereiten wir uns auf unser nächstes Trekking vor. Und jene Wanderung macht die Reise zu etwas ganz besonderem. Es geht hier um den von uns schon so oft beworbenen Ausangate. Nur wenige kennen ihn, noch viel weniger waren dort. Und dennoch. Das Trekking von Ausangate gehört für mich zu den schönsten von Südamerika. 5 Tage durch eine Welt die ihres gleichen Sucht. Alpacas begleiten uns bei unserer Umrundung. Landschaften die in keinem Reiseführer abgebildet sind aber jeden für immer in Erinnerung bleiben werden. In Thermalquellen beim Mondlicht sitzend den 6380m hohen Ausangate bestaunen. Wir bereits gesagt: Einzigartig.

Unsere Reise bringt uns weiter in Richtung Bolivien. Wir lassen eine Kordillere hinter uns und lernen eine neue kennen - die Königscordillere. Es wartet auch der Titicacasee und die Sonneninsel, ein mystischer Ort der nicht fehlen darf auf dieser Reise. In La Paz, jenem chaotischen und einzigartigem Zentrum in den Anden wird unser Ausgangspunkt in den Süden von Bolivien sein. Die Salzwüste von Uyuni, Geysiere, aktive Vulkane und Lagunen mit Flamingos auf über 4000m erwarten uns. Ein Jeepabenteuer in jenem nur wenig vom Tourismus belasteten Gebiet.

Beinahe am Ende unserer Reise geht es mit dem Mountainbike auf der gefährlichsten Strasse der Welt nach Coroico. Von 5000m 70km bergab in den Dschungel. Ein weiteres aufregendes und wunderschönes Erlebnis.

Zum Abschluss der Reise erwartet uns ein ganz besonderes Abenteuer. Wir besteigen einen 6000er in Bolivien. Der Huayna Potosi. 6088m und nur 2 Stunden von La Paz entfernt. Technisch sehr einfach, aber eine garantierte Erfahrung in den Anden.

Wandernd 2 der faszinierendsten Länder von Südamerika kennenlernen auf unserer Peru Bolivien Trekkingtour im September 2012. Meldet Euch bald, da nur noch wenige Plätze bei unseren bewusst kleingehaltenen Gruppen frei sind.

Mehr Informationen auf unserer Homepage hier

30/01/2012

Patagonien Reportage

by: Michael Dirninger Newsletter image

Der Anfang von 2012 stand im Zeichen des Südens von Südamerika. Nach Patagonien durften wir 2 Gruppen aus Oberösterreich führen. Die Tour startete allerdings am anderen Ende von Argentinien, im Norden bei den Wasserfällen von Iguazu und 35 Grad im Schatten. Anschließend ging’s über die Hauptstadt Buenos Aires endlich nach Patagonien.

Wir besuchten Bariloche, und wanderten im Nationalpark Nahuel Huapi am Fuße des Tronadors und mit dem Kajak paddelten wir durch die Seenlandschaft.

Mit einem Schiff ging es in Chile durch die Patagonischen Fjorde in den Süden. Vorbei an Walen, einsamen Fischerdörfern und unvergesslichen Landschaften. In Punta Arenas besuchten wir die Pinguine und konnten die ersten Blicke auf die Magellanstrasse und das gegenüberliegende Feuerland werfen.

Der Torres del Paine Nationalpark, ein natürlich nicht auszulassendes Highlight bevor wir wieder zurück i Argentinien die gewaltigen Gletscher des Perito Moreno auf uns wirken ließen. In El Chalten konnten wir bei 2 perfekten Trekkingtagen Fitz Roy und Cerro Torre bestaunen bevor wir mit dem Flieger den südlichsten Punkt der Reise erreichten. Ushuaia in Feuerland. Eine Bootsfahrt am Beaglekanal und eine Wanderung durch jene mystischen Wälder – ein verdienter Abschluss jener Reise. Zurück in Buenos Aires war noch ein Tagesausflug nach Uruguay am Programm und bei kühlem Bier konnte man die Erinnerungen nochmals genießen bevor die Reise zurück nach Österreich ging.

Patagonien 2012 somit zu Ende. Sollte bei einigen Interesse geweckt worden sein dann würden wir uns natürlich über Teilnehmer für 2013 sehr freuen. Dieses Jahr stehen 3 Patagonien Termine am Programm. Die Tour wird leicht überarbeitet und weitere faszinierende Highlights mit eingebaut. Schon bald gibt es weitere Infos. Die Termine könnt ihr Euch aber schon gerne vormerken: